News

Energie für den Arbeitstag  —  28. Juni 2018

Kann eine schnelle Mahlzeit am Arbeitsplatz auch gesund und ausgewogen sein? Wie beeinflusst das Essverhalten die Leistungsfähigkeit im Job? Antworten auf diese und weitere Fragen gab die Ernährungsberaterin Pia-Christiana Bank interessierten BFI-Mitarbeitenden. Im Rahmen eines einstündigen Vortrages gab es Informationen, wie der Ernährungsplan für einen Arbeitstag gestaltet werden kann. Eine ausgeglichene Mischung aus Getreide- und Milchprodukten, Gemüse, Obst und Fetten sowie die ausreichende Getränkezufuhr beugen Energieverlusten und Leistungstiefs, auch nach Feierabend, vor. Dabei ist durchaus auch die gelegentliche Mittagspause an der Imbissbude gestattet, solange das Gleichgewicht der Lebensmittelbausteine in der Ernährungspyramide gewährleistet ist. Frau Bank konnte praktische Tipps für eine zeitsparende Zusammenstellung und Zubereitung der Mahlzeiten geben sowie weiterführende Literatur empfehlen. Vielleicht konnte die Motivation für kleinere oder größere Veränderungen angestoßen werden!

Kunden-Login

schließen