News

Anwenderschulung für den Fachbereich Kanalinstandhaltung  —  13. März 2018

Der Fachbereich Kanalinstandhaltung besuchte im Februar die Firma MC Bauchemie in Bottrop für eine Anwenderschulung. Der Materialhersteller MC Bauchemie verfügt über ein umfassendes Produktportfolio für die Bauwirtschaft, darunter auch für die geschlossene Kanalsanierung. Diese Produkte und vor allem deren Anwendung auf Baustellen wollten die BFI-Mitarbeiter einmal genauer kennenlernen.

 

Der Schulungstag begann mit einer theoretischen Einführung in die Sanierung von unterirdischen Bauwerken und Schächten der Abwasserkanalisation. Hier wurde an vielen praktischen Beispielen erklärt, welche Maßnahmen nötig sind, um eine hochwertige Sanierung erreichen zu können. Individuelle Fragen unserer Planer konnten beantwortet und Themen wie Arbeitssicherheit und Untergrundvorbehandlung diskutiert werden. Zusätzlich erfuhren die Teilnehmer hilfreiche Tipps hinsichtlich der Bauüberwachung vor Ort, sowie die Prüfung von Protokollen, Arbeitsschritten und technischen Gerätschaften.

 

Nach der Theorie wurden die Schutzanzüge angezogen und der erste praktische Teil in Form von Abdichtungstechniken stand auf der Tagesordnung. Zunächst führte der Anwendungstechniker von MC Bauchemie die temporäre Abdichtung mittels Quell- und Stopfmörtel vor. Bei der Vorführung sollte eine spritzende Infiltration mineralisch abgedichtet werden. Hierzu wurde Schnellbindemörtel mit Wasser gemischt und dann händisch in die Infiltrationsstelle gedrückt. Die BFI-ler versuchten sich reihum an der erfolgreichen Abdichtung dieser Schadstelle. Anschließend wurden an mit Wasser gefüllten Schaumstoffwürfeln Injektionen vorgenommen. Den Kolleginnen und Kollegen des Fachbereichs wurden dabei zwei vom Hersteller unterschiedlich eingestellte PU-Harze vorgestellt, die sich durch unterschiedliche Reaktionszeiten und Materialverhalten voneinander unterscheiden.

 

Nach der Mittagspause wurde das Thema Bauwerksinnenbeschichtungen behandelt. Hier wurde zunächst eine mineralische Beschichtung angemischt und auf eine Betonplatte aufgebracht. Besonderes Augenmerk lag auf der richtigen Untergrundvorbehandlung und dem richtigen Einsatz einer zuvor aufgebrachten Haftbrücke. Nachdem die mineralische Beschichtung abgehandelt war, wurde die Applikation einer Hybrid-Silikat-Beschichtung, wie sie bspw. zur Sanierung von Leichtflüssigkeits­ab­scheidern eingesetzt wird, durchgeführt.

 

Das Team des Fachbereichs Kanalinstandhaltung bedankt sich bei der Fa. MC Bauchemie für einen interessanten Tag und die Gastfreundschaft.

 

Kunden-Login

schließen